Nahrungsergänzung sinnvoll oder Unsinn?

Gepostet am 21.09.16

Fresh organic vegetables over green background. Healthy diet.

Die Meinungen über die Verwendung von Nahrungsergänzung gehen auseinander. Von absolut notwendig für die Gesundheit bis mögliche schwerwiegende Nebenwirkungen ist die Rede.
Wenn wir mit offenen Augen und Ohren unsere Umgebung wahrnehmen, sollte uns nicht entgehen dass Herz-Kreislauferkrankungen, Osteoporose, Diabetes Typ2 und Krebs, um nur einige der Zivilisationskrankheiten zu nennen, dramatisch zunehmen. Auch die Schulmedizin leugnet nicht, dass diese mit unserer modernen Lebensweise in Verbindung stehen. Zu wenig Bewegung, behandelte und denaturierte Lebensmittel und Stress sind ursächlich an der Entstehung von Krankheiten beteiligt.
Die Genetik spielt hierbei nur eine untergeordnete Rolle von 15%!
Unsere Ernährung besteht immer weniger aus frisches, naturbelassenes Obst und Gemüse und immer mehr aus industriell hergestellten und verarbeiteten Lebensmitteln, die voll sind mit chemischen Zusatzstoffen. Vor allem in der Kombination haben diese noch ungeahnten Auswirkungen auf den Organismus weil die zugelassenen Höchstwerte sich auf die einzelnen Substanzen beziehen und nicht auf Kombinationen! Die Lebensmittelindustrie geht es NICHT darum dass der Konsument GESUNDE PRODUKTE bekommt. Ihr Interesse liegt darin, so viel, so billig, so haltbar und optisch so schön wie möglich dem Konsumenten zu präsentieren, damit schlussendlich ein MAXIMALER UMSATZ herauskommt!
Normalerweise sind bei abwechslungsreicher Ernährung mit frischen Zutaten alle Vitalstoffe enthalten, die der Körper braucht um gesund zu bleiben. DOCH DIE REALITÄT SCHAUT ANDERS AUS. Unser moderner Lebensstil, die tägliche Belastung mit Giftstoffen aus der Umwelt, womöglich noch Rauchen und erhöhten Alkoholkonsum erhöhen den Bedarf an Mikronährstoffen. Medikamente haben nicht nur Wirkungen sondern meistens erhebliche Nebenwirkungen die zu einem Mangelzustand mit Folgen führen können.
Leistungssportler oder engagierte Hobbysportler vergessen, dass Sport auch Stress bedeutet und sie vermehrt auf Vitalstoffe angewiesen sind. Wenn dann die Ernährungsgewohnheiten zu wünschen übrig lassen sind Leistungsabfall und Schwächung des Immunsystems mit Anfälligkeit für Infekte noch harmlose Folgen.
Ärzte konstatieren auch immer mehr Vitalstoffdefizite bei Schwangeren, Kranken, Kindern und älteren Leuten. Auch gesundheitsorientierte Menschen können diese Tatsachen nicht zur Gänze ausschalten.
Je schlechter die Ernährung und belastender der Alltag desto größer ist der Bedarf an Ergänzung. Bevorzugen Sie dabei hochwertige Produkte, möglichst aus ganzen Pflanzen und ohne Zusatzstoffe denn auch bei Vitalstoffe und Nahrungsergänzungen gibt es riesengroße Qualitätsunterschiede!
 

Facebook Seite Twitter Beitrge Xing Profil